Termine in Offenbach

07.September 2019, 09:00 Uhr – 15:00 Uhr , IHK Offenbach, Frankfurter Straße 90

Patiententag 2019

Informations- und Aktionstag rund um das Thema Brustkrebs

Kontakt:
Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe
Tel.: 069- 8405-3850

___________________________________________________________________________________________________

Sana Klinikum Offenbach

Im Sana-Klinikum Offenbach, Starkenburgring 66:

 24.September 2019, 18:00 Uhr

Patientenakademie

Schlaganfall –  und dann?

Dr. med. Karl-Heinz Henn, Chefarzt der Klinik für Neurologie

07.Oktoberr 2019 19:00 Uhr

Geburt im Klinikum

Die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des Sana Klinikums Offenbach informiert am  Montag, 07. Oktober 2019 um 19:00 Uhr über alles Wissenswerte „rund um die  Geburt“.

Zu der Veranstaltung sind alle werdenden Eltern, Mütter und Interessierte herzlich eingeladen. Treffpunkt ist um 19 Uhr im  Mitarbeiterrestaurant, Ebene 1, Starkenburgring 66.

Nach Informationen über Schwangerschaft, Geburt und Schmerztherapie besteht ausreichend Zeit für Fragen und Diskussionen. Fachkundige Auskünfte erteilen Hebammen, Gynäkologen, Kinderärzte und Anästhesisten des Klinikums.

Im Anschluss besteht Gelegenheit zur Besichtigung der Wochenstation und des Kreißsaals.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Beitragsbild_Offenbach_Copyright Stadt Offenbach

Termine in Wiesbaden

Helios HSK Klinik informiert:

Wiesbaden 16. August 2019

Vortrag: Werdende Eltern bereiten sich auf die Geburt ihres Kindes vor.

DatumFreitag, 16. August 2019
VeranstaltungsortHelios HSK, Information Eingangshalle, Ludwig-Erhard-Str. 100, 65199 Wiesbaden
TeilnahmegebührenGesetzlich Versicherte 90,00 Euro (Partner), Privat Versicherte 179,14 Euro Vorkasse, 90,00 Euro (Partner)
ZielgruppeAlle

Der Kurs beginnt jeweils freitags und dauert bis Sonntagmittag. Werdende Eltern bereits sich in diesem Kurs auf die Geburt ihres Kindes und Zeit unmittelbar nach der Geburt vor.

Kurszeiten:

freitags 19:00 bis 21:30 Uhr

samstags 10:00 bis 15:30 Uhr

sonntags 10:00 bis 14:30 Uhr

Voranmeldung:

Anette Faust
Telefon (0611) 43 2844

Sibille Nies
Telefon (0611) 43 2832

_________________________________________________________________________________________________

22.08.2019, von 19:00 – 21:00 Uhr „Patientenverfügung/ Vorsorgevollmacht/Palliativpass“

Veranstalter:

HospizPalliativNetz Wiesbaden
und Umgebung e.V.
Langenbeckstraße 9
65189 Wiesbaden
Tel.: 0611 – 4475 4475
info@palliativnetz-wiesbaden.de
www.palliativnetz-wiesbaden.de

Ansprechpartnerin:
Sylvie Schneider,
HospizPalliativNetz Wiesbaden und Umgebung e.V.

Veranstaltungsort:
Roncalli-Haus
Friedrichstraße 26-28
65185 Wiesbaden
– Pavillon Saal –
Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist
kostenfrei und bedarf keiner Anmeldung.

 

 

Bad Sodener Gesundheitstage

Bad Sodener Gesundheitstage 2019 – 31.08. + 01.09.2019

Öffnungszeiten: 10 – 18 Uhr

7. Bad Sodener Gesundheitstage am 31.08.+ 01.09.2019

Auch im kommenden Jahr bieten Anette und Wolfgang Tuppeck, Veranstaltungsservice Mit ganzem Herzen, eine breite Palette interessanter Darbietungen rund um das Thema Gesundheit. Hoch qualifizierte Referenten mit interessanten Themen sowie ein vielfältiges Angebot zu allen Bereichen unserer Gesundheit runden das Wochenende umfangreich ab. Und das Beste daran, der Eintritt sowohl zur Ausstellermesse als auch den Referaten und Veranstaltungen ist für alle Besucher frei.

Gesundheit ist DAS Zukunftsthema überhaupt. Geld und Reichtum als Grundlage des persönlichen Glücks? GESUNDHEIT steht regelmäßig und selbstverständlich auf allen Wunschlisten der Menschen auf Platz 1. Umso wichtiger ist es, in den weiten Dschungel der zahlreichen Gesundheitsangebote etwas Licht zu bringen. Anette und Wolfgang Tuppeck gelingt es nun schon im 6. Jahr in Folge eine qualifizierte und weit über Bad Soden hinaus bekannte Veranstaltung zu diesem Themenkreis zu organisieren.

Wir wünschen Ihnen allen eine gute Zeit in Bad Soden am Taunus. Am besten, Sie bleiben gesund.

https://gewerbeverein-bad-soden.de

Text und Foto (Veranstalter): © Gewerbeverein Bad Soden

Termine in Hanau

Klinikum Hanau informiert:

Blasenschwäche Telefonberatung

Ein Thema, das viele betrifft – worüber aber kaum jemand spricht.
In Deutschland leiden ca. 5 Millionen Frauen an Inkontinenz. Der Satz „Ich habe ein Problem, ich verliere Urin“ ist für viele mit Angst und Scham verbunden. Viele betroffene Frauen trauen sich nicht über ihr Problem zu sprechen, nehmen ihren Alltag quälend wahr – bis hin zur absoluten Isolation.
Kennen Sie das Gefühl:
„Bloß nicht zu viel trinken, sonst muss ich zu oft auf die Toilette!“
oder „Bloß jetzt nicht lachen, husten, niesen – sonst …?

Wir können Ihnen helfen! Im Klinikum Hanau bieten wir Ihnen die neuesten diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten.
Unser hochqualifiziertes Team begleitet Sie durch die gesamte Behandlung und steht Ihnen vertrauensvoll zur Seite.

Wir bieten an:
Beratungstelefon
Mittwochs von 08:00 bis 09:00 Uhr
Tel.: (06181) 296-3060
Ihre Ansprechpartnerin: Urotherapeutin Sandra Döhring

Beitragsbild: Copyright Stadt Hanau. Presse

Termine in Seligenstadt

Der aktuelle „Seligenstädter“ für August. Wieder mit Themen die bewegen!

______________________________________________________________________________________________

Termine Shendao/Mainhausen b. Seligenstadt für Workshops August / September/ Oktober 2019:

Naturkosmetik für Sie und Ihn, Samstag, 31.08.2019   15.00 – 17.30 Uhr

Rezepturen mit Heilkräuter rund um die Naturkosmetik, Veranstaltungsort: Gärtnerei Löwer, Preise und weitere Informationen: info@shendao-praxis.com, 0175-5447111 oder loewer.alexandra.bischoff@aol.com, 0152-02377417

 Baby- und Kinderpflege natürlich selbst gemacht, Sonntag, 01.09.2019 von 10.00 – 13.00 Uhr

Workshop – Pflegeprodukte aus natürlichen Rohstoffen, Kräutern und hochwertigen Pflanzenölen. Preise und weitere Informationen: info@shendao-praxis.com oder 0175-5447111

Waldbaden, Samstag, 12.10.2019 13.30 – 16.00 Uhr

Außergewöhnliche Wanderung zur heilsamen Kraft des Waldes. Preise und weitere Informationen: info@shendao-praxis.com oder 0175-5447111

Qigong im Herbst (Präventionskurs wird von den Kassen bezuschusst)

Montag 14.10 – 02.12.2019       19.00 – 20.15 Uhr in Hainburg

Dienstag 15.10 – 03.12.2019     18.30 – 19.45 Uhr im Shendao-Raum

Mittwoch 16.10 – 04.12.2019   08.30 – 09.30 Uhr im Shendao-Raum

Qigong sind einfache Übungen die zu mehr Entspannung und Wohlbefinden führen.

Jeweils 8x 75min, Preise und weitere Informationen: info@shendao-praxis.com oder 0175-5447111

______________________________________________________________________________________________________

Singen in Seligenstadt „Gedächtnistraining

Singleiterin AltersheimeSingen in Seligenstadt für „vergessliche“ Menschen und deren Angehörige mit Henrike Graef, Singleiterin und Musikgeragogin dazu laden die Stadt Seligenstadt und die Seniorenberaterin in den Altenclub Haus Wallstraße ein, in entspannter Atmosphäre, ganz ohne Noten und ohne Anspruch auf Leistung zu singen. Die Lieder sind musikalisch einfach, haben wenig Text und können so schnell mitgesungen werden. Es werden eingängige Rhythmen und leichte Melodien mal ruhig-schwingend, dann wieder kraft-voll-bewegt, aber auch allseits bekannte Volksweisen gesungen.
Das Angebot richtet sich an Menschen, die glauben, nicht (mehr) singen zu können, weil ihnen die Worte fehlen und an ihre begleitenden Angehörigen. Notenkenntnisse oder Singerfahrung sind nicht erforderlich. Im Vordergrund soll die Freude am gemeinsamen Singen, Tönen und Bewegen nach dem Motto: „Es gibt keine falschen Töne, nur Variationen“.
„Wir singen, um den Alltag loszulassen, Kraft zu schöpfen, Verbundenheit und Freude zu spüren und „die Seele baumeln“ zu lassen“, heißt Henrike Graef willkommen.
„Dieser Nachmittag ist eine Einladung an alle, die einmal ohne Alltagssorgen die wohltuende, befreiende und Freude bringende Wirkung des Singens erleben möchten“, informiert Bürgermeister Dr. Daniell Bastian.
Weitere Informationen erhalten Sie bei Anke van den Bergh, Tel.: 87110.

DGMG - Deutsche Gesellschaft für Musikgeragogik

Das gemeinsame Singen hat Ihnen gefallen? Dann kommen Sie zum offenen Singkreis einmal im Monat!

Wir treffen uns jeweils mittwochs, und zwar von 15:00 bis 16:00 Uhr zu folgenden Terminen:

   11.09.2019 – 09.10.2019

   13.11.2019 – 11.12.2019

HENRIKE GRAEF

Ausbildungsreferentin des  „Bundesverband Gedächtnistraining e.V.“

Ziegelweg 14, 63500 Seligenstadt

Tel.:   06182-6407281

Mobil: 0176-76202323

Autor/in: Anke van den Bergh

________________________________________________________________________________________________

Vorschau 2020

 

Termine in Aschaffenburg

05.09.2019, 12.30 -17.00 Uhr: Fit bleiben durch Bewegung

Senioren wandern in der Umgebung

Termine: 05.09.2019 bis 27.02.2020, wöchentlichZeit: Jeden Donnerstag (bei Feiertag Mittwoch), 13.00 bis17.00 Uhr

Wer rastet, der rostet! Mit unseren Seniorenwanderungen schlagen wir drei Fliegen mit einer Klappe: Wir bleiben fit und beweglich, schöpfen Kraft in herrlicher Natur und lernen unsere näheren Umgebung kennen. Zunächst fahren wir mit Bus oder Bahn zum Ausgangspunkt, dann wandern wir in zwei Gruppen entweder eine oder zwei Stunden. Als Abschluss kehren wir ein und lassen den Ausflug gemeinsam ausklingen. Bis zum frühen Abend sind wir wieder in Aschaffenburg.

Die Gruppe ist für alle offen. Als Kostenbeitrag fallen lediglich die Fahrtkosten mit dem ÖPNV an. Die genauen Informationen zu Treffpunkt und Ziel werden jeweils dienstags in der Rubrik „Termine“ im Main-Echo veröffentlicht.

Referentinnen: Erika Seuffert und Kerstin Günther

Zeit: Jeden Donnerstag (bei Feiertag Mittwoch), 13.00 bis17.00 Uhr

Termine: 05.09.2019 bis 27.02.2020, wöchentlich

Weitere Informationen

ReferentErika Seuffert, Kerstin Günther
Kosten0,00 Euro

 

10.09.2019, 12.30 bis 13.30 Uhr: Rückentraining

Bewegung und Kräftigung der Muskulatur sind auf Dauer die beste Prävention gegen Rückenbeschwerden und allgemeine Müdigkeitserscheinungen. Unterstützt von Musik trainieren wir den Kreislauf, die Rumpfmuskulatur, Hals – Nacken – Arme – Beine – Po! Zielgerichtete Korrekturen helfen Ihnen, Fehlhaltungen zu vermeiden. Bettina Gresch ist staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin für Krankengymnastik und Breitensport. Sie hat das „Zertifikat der Zentralen Prüfstelle Prävention“, deshalb können Sie einen Antrag auf Zuschuss zur Teilnahmegebühr bei Ihrer Krankenkasse einreichen. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, ein Handtuch und ein kleines Kissen. Teilnahmegebühr jeweils 48,00 EUR

Zeit: Dienstag, 12.30 – 13.30 Uhr, wöchentlich, Termine: 10.09.2019 bis 07.01.2020, 12×Rückentraining 2

Anmeldeschluss:  07.09.2019

ReferentBettina Gresch
OrtMartinushaus
Treibgasse 26
63739 Aschaffenburg
AnmeldungMartinushaus
E-Mail: info@martinushaus.de
Kosten48,00 Euro

Termine in Fulda

10. Hessischer Familientag am 14. September 2019 in Fulda

Unter dem Motto „Familie in Vielfalt leben“ werden am 14. September rund 200 Organisationen – darunter Schulen, Kindergärten, Verbände, Vereine, Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen und Kirchen – ein informatives und unterhaltsames Programm für alle Altersgruppen gestalten.

Von 10.30 bis 18.00 Uhr präsentieren sie in der Innenstadt von Fulda rund um das Barockviertel und das Stadtschloss auf dem „Markt der Möglichkeiten“ ihre Angebote und Leistungen für Familien. Darüber hinaus laden kreative und sportliche Aktionen die Besucherinnen und Besucher zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Beiträgen für Jung und Alt sorgt den Tag über für kurzweilige Unterhaltung.

Hessens Sozial- und Integrationsminister Kai Klose zeigte sich beeindruckt von der Anzahl der teilnehmenden Organisationen und der Vielfalt der Programmpunkte. „Ich freue mich, dass so viele Einrichtungen, Vereine und Initiativen aus ganz Hessen unserer Einladung gefolgt sind. Sie alle setzen sich landesweit für Familienfreundlichkeit, für Beratung und Unterstützung von Eltern, für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, für chancengerechte Bildungsangebote, für Familiengesundheit, für Prävention sowie für Kinderrechte und Kindesschutz ein“, lobte Kai Klose die Bedeutung der Veranstaltung.

„Beim Hessischen Familientag wird auch deutlich, wie vielfältig Familie ist. Wo Menschen füreinander und für Kinder Verantwortung übernehmen, findet Familie statt – dieser Vielfalt widmen wir uns in diesem Jahr gezielt“, so Klose weiter.

Die Initiative für den Hessischen Familientag ging vor genau 20 Jahren von der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie aus, die die erste Veranstaltung gemeinsam mit der damaligen Hessischen Landesregierung 2002 in Bensheim durchführen konnte. Seitdem koordiniert die bei der Stiftung angesiedelte Geschäftsstelle „Hessischer Familientag“ die Vorbereitung und Durchführung der alle zwei Jahre stattfindenden Großveranstaltung.

Matthias Wilkes, Vorsitzender des Stiftungsrats der Karl Kübel Stiftung, erläuterte: „Ich freue mich, dass der Hessische Familientag zu einem bundesweit einzigartigen Erfolgsmodell geworden ist und dass wir gemeinsam mit dem Land Hessen in Fulda nun bereits zum zehnten Mal ein Zeichen für mehr Familienfreundlichkeit setzen und für die Stärkung der Familie werben können.

Die Karl Kübel Stiftung setzt sich mit ihrer Arbeit im In- und Ausland dafür ein, tragfähige Strukturen und gute Rahmenbedingungen für Familien auf- und auszubauen. Hierfür kann der Hessische Familientag in der gastgebenden Stadt und im Land Hessen wichtige Impulse liefern.“

Die Stände auf dem Familientagsgelände werden thematisch angeordnet sein; so wird es u.a. eine „Straße der Sozialen Netze“, eine „Straße der Gesundheit“, den „Platz der Kirchen“ sowie den „Platz der Universalität“ mit Angeboten zu Erziehung, Bildung und Betreuung geben.

Im Schlossgarten werden unter der Überschrift „Beratung, Begegnung und Bewegung“ mehrere großflächige Angebote zu finden sein, u.a. eine Beratungslandschaft örtlicher Einrichtungen mit dem Schwerpunkt Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Sportvereine aus dem Sportkreis Fulda-Hünfeld werden in Kooperation mit dem Landessportbund Hessen und weiteren Verbänden eine „Rhön-Familiade“ anbieten. Der aus verschiedenen Stationen bestehende Bewegungsparcours für Familien stellt den Spaß und die Freude am Sport in den Mittelpunkt und möchte Menschen jeden Alters motivieren, sich regelmäßig zu bewegen.

Auf insgesamt vier Bühnen wird ein buntes Programm für Groß und Klein geboten, professionell moderiert u.a. von aus dem hr-Radio und -Fernsehen bekannten Moderatoren. Kinder und Junggebliebene können sich auf Kinderliedermacher und auf die Maus freuen, die die beliebten „Lach- und Sachgeschichten“ live auf der Bühne präsentiert. Musik- und Tanzgruppen aller Stilrichtungen, Comedy, Chöre und Bands der örtlichen Schulen sind weitere Programmpunkte. Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verbänden, Stiftungen und Unternehmen werden im Rahmen von kurzen Talkrunden über aktuelle Familienthemen diskutieren.

Somit wird für Menschen aus allen Generationen und in allen Lebenssituationen etwas dabei sein. Ausreichend Plätze mit Sitzgelegenheiten zum Beobachten, Staunen, Picknicken sowie zum Ausruhen oder die „Seele baumeln lassen“ sind, u.a. im Schlossgarten, vorgesehen.

Hintergrundinformation zum Hessischen Familientag

Der Hessische Familientag ist seit seiner Premiere im Jahr 2002 im Bensheim zu einer erfolgreichen, festen Einrichtung im Land geworden. Mit den weiteren Stationen in Fulda (2003), Hofgeismar (2005), Eschborn (2007), Korbach (2009), Eltville am Rhein (2011), Weilburg an der Lahn (2013), Alsfeld (2015) und Fritzlar (2017) steht er für eine attraktive generationenübergreifende Veranstaltung, die viele Besucherinnen und Besucher anzieht. Veranstalter des alle zwei Jahre stattfindenden Ereignisses sind das Hessische Ministerium für Soziales und Integration und die Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie in Kooperation mit der jeweils gastgebenden Kommune. Diese wird über eine landesweite Ausschreibung ermittelt. Der Hessische Familientag ist nicht kommerziell – Speisen und Getränke werden ausschließlich von den Vereinen und lokalen Gastronomen angeboten.

Das vollständige Programm und weitere Informationen zur Veranstaltung sind im Internet unter hessischer-familientag.de und  unter stadtjubilaeum-fulda.de zu finden.

Information: Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

_____________________________________________________________________________________________________

Sozial engagiert in Hessen:

Jetzt anmelden zum Engagementkongress am 25. / 26. September 2019 in Fulda

Unter dem Motto „Sozial engagiert in Hessen“ findet am 25. und 26. September 2019 erstmals ein Engagementkongress statt.

 „Eine Gesellschaft ohne soziales Engagement kann nicht existieren. Sozial engagierte Menschen sind für Andere da, sie füllen die Gesellschaft mit Leben und schaffen die Grundlagen für gesellschaftlichen Zusammenhalt“, so Sozial- und Integrationsminister Kai Klose.

Zwei Tage lang können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Hochschule Fulda Fachvorträge hören, an insgesamt 58 interessanten Workshops teilnehmen, sich in Fachdiskussionen austauschen und Projekte zu Themen des ehrenamtlichen, freiwilligen und bürgerschaftlichen Engagements kennenlernen.

Zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus der Praxis sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern hessischer Hochschulen und Universitäten stellen sich den Diskussionen. Darüber hinaus wird an 54 Infoständen über Projekte und Angebote ehrenamtlichen, freiwilligen und bürgerschaftlichen Engagements informiert.

Der Kongress bietet damit für Engagierte viele interessante Informationen aus Wissenschaft und Praxis, Anregungen für das eigene Engagement und die Möglichkeit sich mit Expertinnen und Experten und anderen Engagierten austauschen. In Hessen engagieren sich aktuell mehr als zwei Millionen Menschen in Verbänden, Vereinen, Stiftungen und privaten Initiativen.

Die Teilnahme am Kongress ist kostenlos, bedarf aber aus organisatorischen Gründen der Anmeldung. Das Programm und die Möglichkeit der Anmeldung sind zu finden unter https://engagementkongress.hessen.de/

____________________________________________________________________________________________________

Titelbild Fulda: Copyright Christian Tech – Tourismus Fulda“.

 

Termine in Frankfurt

Aktionswochen Älterwerden in Frankfurt 2019 starten am 19. August unter dem Motto ,In Gemeinschaft leben‘

 Am Montag, 19. August, ist es wieder soweit: Mit dem Fach- und Dialogforum „Nachbarschaftlich Wohnen und Leben“, eröffnet Stadträtin Daniela Birkenfeld die Aktionswochen Älterwerden. An die Vorträge und Workshops zum Thema wird sich eine Podiumsdiskussion anschließen.

„Das Schöne in Frankfurt sind die guten Gemeinschaften in den Stadtteilen. Das können Netzwerke oder Vereine sein, und an vielen Stellen finden wir ganz unorganisierte nachbarschaftliche Verbindungen, die das Leben in unserer Stadt lebenswert machen. Ich würde mich freuen, wenn all die Menschen unser Forum nutzen, um miteinander ins Gespräch zu kommen und sich kennenzulernen!“, erklärt Birkenfeld.

Für die Veranstaltung, die im Jugend- und Sozialamt Frankfurt, Eschersheimer Landstraße 241-249 stattfindet, kann man sich ab sofort auf der Internetseite https://www.aelterwerden-in-frankfurt.de oder telefonisch unter 069/212-45058 anmelden.

In diesem Jahr öffnet auch das Rathaus für Senioren in der Hansaallee 150 seine Türen, unter anderem mit einer Sprechstunde der Seniorendezernentin am 22. August. Am 30. August wird im Garten des Hauses traditionell der Bunte Nachmittag gefeiert, mit einem lebendigen Mix aus Musik, Tanz, Kulinarik und Information.

Das vollständige Programm mit über 150 Veranstaltungen ist ab sofort in den Sozialrathäusern, bei den Bürgerämtern, der VHS, in den Stadtbüchereien, der Bürgerberatung, dem Rathaus für Senioren und vielen Frankfurter Apotheken erhältlich.

________________________________________________________________________________________________________

Termine im Klinikum Frankfurt Höchst

Mittwochs: Rehasport für Patienten mit arterieller und venöser Verschlusskrankheit (Schaufensterkrankheit)

AVK-Selbsthilfe & Rehasport | Sektion in Das PatientenForum e.V.

Übungsstunden:         jeden Mittwoch von 18:00 Uhr  bis 19:00 Uhr

Übungsort:                  Frankfurt-Höchst – Königsteiner Straße 84
(Sporthalle im Hof)

Parkmöglichkeiten:    Königsteiner Straße 84 – im Hof

Mehr Informationen und Anmeldung:

Friedebert Wiegand
Telefon: 069-301465
Mail: friedebert.wiegand@online.de

Manfred Pfeiffer, Das PatientenForum e.V.
Telefon: 06136-924050
Mobil: 0172-6151411
Mail: info@das-patientenforum.de

21.08.2019, 15 Uhr: Nordic Walking: Erfahrungen einer Betroffenen

Patienten-Café für onkologische Patienten, deren Angehörige und Interessierte. Gespräche mit anderen Betroffenen können hilfreich sein, um mit der veränderten Lebenssituation nach der Diagnose Krebs besser umzugehen. Daher veranstalten die Teams der Klinik für Innere Medizin 3 (Hämatologie, Onkologie, Palliativmedizin), unter Leitung von Chefarzt Prof. Dr. med. Hans-Günter Derigs, und der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, unter Leitung von Chefarzt Prof. Dr. med. Joachim Rom, regelmäßig ein „Patienten-Café“ im Klinikum.

Alle onkologischen Patienten, deren Angehörige und Interessierte sind herzlich zum Patienten-Café am Mittwoch, 21. August 2019, eingeladen. Im Mittelpunkt steht diesmal das Thema „Nordic Walking: Erfahrungen einer Betroffenen“. Referentin des Patienten-Cafés ist Iris von Oertzen, Dipl. Kauffrau.

Los geht’s um 15 Uhr im Gemeinschaftsraum (Gebäude A, 2. OG) des Klinikums. Der Eintritt ist frei, um telefonische Anmeldung wird gebeten unter 069 3106-3205.

_________________________________________________________________________________________________

Im Museum der Angewandte Kunst neue Ausstellung

Neuroästhetik – Schönheit im Gehirn des Betrachters

Was passiert im Gehirn, wenn wir etwas als schön empfinden? Wie viel Schönheit gibt es auf der Welt im Vergleich zu unserem Gehirn? Was ist Schönheit und warum fühlen wir uns von ihr angezogen?

Dazu findet eine Ausstellung von Sagmeister & Walsh: Beauty (bis 15. September) statt. Nach dem großen Erfolg seiner Happy Show kehrt Stefan Sagmeister, der in New York lebende Superstar des Grafikdesigns, 2019 zurück ins Museum Angewandte Kunst.

 

Gemeinsam mit seiner Studiopartnerin Jessica Walsh liefert er mit dem neuen Ausstellungsprojekt Beauty ein ganz persönliches, visuell beeindruckendes Plädoyer für die Lust am Schönen. Mit spektakulären interaktiven Installationen nimmt das renommierte Designduo Sagmeister & Walsh die Besucher mit auf eine sinnlich-vergnügliche Suche: Was ist Schönheit und warum fühlen wir uns von ihr angezogen?

Nahezu im gesamten 20. und 21. Jahrhundert war und ist Schönheit im Designdiskurs eher negativ besetzt. Dieser Antipathie setzen Sagmeister & Walsh beeindruckende Argumente entgegen und machen Schönheit als einen zentralen, funktionalen Aspekt ansprechender Gestaltung erlebbar.

___________________________________________________________________________________________________

Termine Patientenabende der Orthopädischen Universitätsklinik Friedrichsheim/Frankfurt

Das Klinikum bietet ab Juni 2019 bis zum Jahresende folgende Informationsabende „Orthopädie heute“ an:

  • 18. September Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule
  • 16. Oktober Operative Therapiemöglichkeiten am Schultergelenk
  • 13. November Kindliche Skoliose
  • 04. Dezember Hüft- und Kniearthrose – operative Versorgungsmöglichkeiten

Der Eintritt ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Zugang ist barrierefrei.

Die Patientenabende finden jeweils ab 17:30 Uhr in der Poliklinik (Wartebereich der Ambulanz) im ersten Obergeschoss der Orthopädischen Universitätsklinik Friedrichsheim statt. Die Klinik ist über die Straßenbahnlinien 12, 15 und 21 (Haltestelle „Heinrich-Hoffmann-Straße/Blutspendedienst“) erreichbar. Von dort sind es zu Fuß nur wenige Minuten bis zur Klinik. Oder: Die Autobahn A3 liegt rund 7 Minuten Fahrtzeit von der Klinik entfernt. Für die Besucher steht ein Parkhaus mit 160 Parkplätzen zur Verfügung.

Mehr Infos finden Sie auf unserer Webseite www.orthopaedische-uniklinik.de.

Adresse:
Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim GmbH
Marienburgstraße 2
60528 Frankfurt am Main

________________________________________________________________________________________________

Neue Gesundheitsmesse in Frankfurt:

Gesund leben – 2020

Die neue Gesundheitsmesse „gesund leben“ zeigt am 29.02. und 01.03.2020 in der Jahrhunderthalle Frankfurt, wie man sich in jeder Phase seines Lebens wohl fühlen und fit halten kann.

Ob klassische Medizin, alternative Heilverfahren, abwechslungsreiche Ernährung oder regelmäßiger Sport – viele Faktoren beeinflussen die persönliche Gesundheit. Mit den sechs Themenwelten Gesundheit, Ernährung, Fitness, Lifestyle, Reisen, Wellness & Beauty bietet die Messe gesund leben individuelle Beratung und Information rund um ein gesundes Leben.

Auf insgesamt 6.000 Quadratmetern Einkaufs- und Ausstellungsfläche erwarten die Besucher unter anderem Gesundheitschecks durch Apotheken oder Sanitätshäuser ebenso wie Behandlungs- und Therapieangebote von Kliniken, Ärzten und Heilpraktikern. Fitness-Studios und Vereine präsentieren Trainingsmethoden und Trendsportarten um fit zu werden und zu bleiben.

Ernährungsexperten informieren und beraten zu Allergien, Diäten oder veganen Ernährungsstilen. Auch Kur- oder Aktiv-Reisen, die gut tun und entschlacken, sind vertreten. Und natürlich zählt zum Messeangebot alles, was das Leben noch schöner macht, wie zum Beispiel Kosmetik, Bekleidung oder Wohlfühlprodukte. Zusätzlich laden Expertenvorträge und Mitmachaktionen zum Verweilen und Testen ein.

Die Gesundheitsmesse richtet sich an eine breite Zielgruppe gesundheitsaffiner Menschen aus der Rhein-Main-Region. Sie ist am 29.02. und 01.03. jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.


Beitragsbild: Roemer_Copyright-visitfrankfurt_Holger-Ullmann

Termine in Darmstadt & Region

Genuss und Gartenfest auf Schloss Braunshardt

Über 100 ausgesuchte Aussteller aus fünf Nationen und unterschiedlichen Sparten präsentieren ihr Angebot. Dazu gehören blühende Pflanzen, Samen, junge Stauden, frische Kräuter, Gartenmöbel, Rankhilfen und Rosenständer, Garten-Accessoires, praktische Gartengeräte und Zubehör, Terrassenkamine und Grills, Mode, Schmuck, handmade-Produkte und mehr. Auf der Streetfood-Meile bieten internationale Köche ihre Spezialitäten an.

Datum:

24. August 2019 – 25. August 2019

Ort

Schloss Braunshardt
Schlossgartenstr. 2
64331 Weiterstadt

Öffnungszeiten

Sa. 11-18, So. 10-18 Uhr

http://www.garten.events

___________________________________________________________________________________________

Termine Klinikum Darmstadt

Klinikum Darmstaddt GmbH 

22.08.2019, 18 Uhr: Was leistet das Palliativteam im ambulanten Bereich?

Vortragsreihe „Medizin aktuell“

Dr. Ariana Brogsitter, stv. ärztliche Leiterin es Ambulanten Palliativteams, spricht zum Thema „Was leistet das Palliativteam im ambulanten Bereich?“. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Gebäude 85, 1.OG.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Mehr im Flyer_Termine Medizin_aktuell_2019_ansicht

………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Alle Termine rund um die Geburt: Das Team des Mutter-Kind-Zentrums stellt sich vor

Di 20.08.2019   18 Uhr  Rund um die Geburt

Di 24.09.2019   18 Uhr  Rund um die Geburt

Di 15.10.2019   18 Uhr  Rund um die Geburt

Di 26.11.2019   18 Uhr  Rund um die Geburt

Di 17.12.2019   18 Uhr  Rund um die Geburt

Das Geburtshilfe-Team des Klinikums Darmstadt stellt sich werdenden Eltern und Interessierten vor.

Ein einleitender Vortrag informiert über das Spektrum der geburtshilflichen Abteilung der Frauenklinik. Ärzte, Hebammen, Kinderärzte und Kinderkrankenschwestern sprechen über die Betreuung in der Schwangerschaft, unter der Geburt und im Wochenbett. Außerdem wird das Kursangebot vorgestellt, das Eltern und Neugeborene begleitet. Im Anschluss ist eine Besichtigung des Kreißsaals und der Wochenstation möglich.

Die Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr im Gebäude 85 (1. OG) des Klinikums Darmstadt (Nähe Parkhaus Bleichstraße), Grafenstraße 9, in Darmstadt. Der Eintritt ist frei.

Mehr im Flyer_Mutter_Kind_Zentrum_2019_ansicht

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

12.09.2019, 18 Uhr, Wenn die Luft wegbleibt – Diagnostik und Therapie des Asthma

Vortragsreihe „Medizin aktuell“

Dr. Thorsten Stein, Ltd. Oberarzt der Medizinischen Klinik ll – Gastroenterologie, Hepatopankreatologie, Diabetologie und Pneumologie, spricht zum Thema „Wenn die Luft wegbleibt – Diagnostik und Therapie des Asthma“. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Gebäude 85, 1.OG. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Klinikum Darmstadt GmbH

Grafenstraße 9
64283 Darmstadt

 

© Klinikum Darmstadt GmbH.

16. Bad Homburger Gesundheitswoche

Volles Programm rund um Vorsorge und Gesundheit

26.09.2019 – 28.09.2019

Wie man die eigene Gesundheit schützen und erhalten kann, zeigt die 15. Auflage der Bad Homburger Gesundheitswoche, die der Gesundheitskonzern Fresenius zusammen mit der Stadt Bad Homburg und der Kur- und Kongreß-GmbH veranstaltet. An drei Tagen erhalten die Besucher im Kurhaus wertvolle Tipps, Tests und Informationen zu den Themen Vorsorge und Gesundheit – und das völlig kostenlos.
Rund 50 Selbsthilfegruppen, Vereine, öffentliche Einrichtungen und Unternehmen haben für die Gesundheitswoche ein umfangreiches Angebot für alle Altersgruppen zusammengestellt. Dazu zählen nicht nur  Informationsstände und Vorträge, sondern auch zahlreiche kostenlose Untersuchungen wie etwa Blutdruck-, Blutfett-, Cholesterin-, Demenz-, Blutzucker-, Körperfett- und Venenmessungen, Hör- und  Lungenfunktionstests, Stoffwechsel-Analysen oder Ultraschallmessungen der Bauch- und Halsschlagader.
Im Kurhaus erfahren die Besucher auch, wie sie sich gesund ernähren können.
Wer neben der Theorie auch praktische Vorsorgemaßnahmen ausprobieren möchte, hat dazu ebenfalls Gelegenheit: etwa bei der Mobilisations- und Kräftigungsgymnastik, beim Wahrnehmungstraining oder im Schwerkrafttrainer.
Mit rund 20.000 Besuchern an drei Ausstellungstagen zählt die Bad Homburger Gesundheitswoche zu den größten Gesundheitsveranstaltungen Deutschlands.
Die Bad Homburger Gesundheitswoche ist das Ergebnis einer bundesweit einmaligen Zusammenarbeit zwischen Privatwirtschaft und städtischen Einrichtungen. Seit 1989 wird sie vom Gesundheitskonzern Fresenius, der Stadt Bad Homburg und der Kur- und Kongreß-GmbH organisiert und finanziert und findet alle zwei Jahre statt. Die Veranstalter verzichten bewusst auf Fachvorträge hochrangiger Wissenschaftler und stellen den praktischen Nutzen in Form individueller Tests und Informationen in den Vordergrund. Die Informationen und Tests ersetzen zwar nicht die ärztliche Beratung, geben aber wichtige Impulse, wie man die eigene Gesundheit verbessern kann.

Donnerstag, 26. September, 10.00 bis 18.00 Uhr
Freitag, 27. September, 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag, 28. September, 10.00 bis 16.00 Uhr

Veranstaltungsort

im Kurhaus
Louisenstraße 58
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
Tel.: (06172) 178-3730
Fax: (06172) 178-3739
info@kongress-bad-homburg.de
www.kongress-bad-homburg.de

 

Text und Foto: © KongressCenter Bad Homburg