NDR Sendungen, Neue Rubrik „tagesthemen mittendrin“ – mitten im Leben, stark in der Region und nah am Menschen

Neue Rubrik „tagesthemen mittendrin“ – mitten im Leben, stark in der Region und nah am Menschen

Die ARD-tagesthemen starten in ihrer Sendung am Freitag, 29. Mai, die Rubrik „tagesthemen mittendrin“. Mit dem regelmäßigen Format rücken Menschen, Regionen und die dort vorherrschenden Themen noch stärker in den Blickpunkt der tagesthemen.

Zum Auftakt berichtet der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) am Beispiel des Ortes Bollstedt in Thüringen, wie es um den Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft in Coronazeiten bestellt ist. Durch die Sendung führt Caren Miosga.

Die ARD-Landesrundfunkanstalten werden im losen Wechsel zunächst immer freitags Reportagen aus den 16 Bundesländern für „tagesthemen mittendrin“ zuliefern.

Helge Fuhst, Zweiter Chefredakteur ARD-aktuell: „Mit ‚tagesthemen mittendrin‘ porträtieren wir die gesamte Republik. Wir setzen dabei ganz auf die Stärke der ARD, die in allen Regionen mit ihren Reporterinnen und Reportern fest verwurzelt ist. Mit ihren Beiträgen und Geschichten werden wir die einzelnen Bundesländer besser in den Fokus setzen können und deren Stärken und Entwicklungen zeigen.“

Die „mittendrin“-Geschichten werden crossmedial erzählt. Die Reporterinnen und Reporter produzieren die Inhalte auch für tagesschau.de, Instagram-Storys und Webvideos rund um die Protagonisten und ihre Themen.

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: „Mit unserer neuen Rubrik in den tagesthemen wollen wir noch näher dabei sein – am Leben, am Alltag unserer Zuschauerinnen und Zuschauer. ‚mittendrin‘ wird nicht nur aktuelle Themen und Probleme aus den Regionen aufgreifen, sondern auch immer wieder Beispiele des Gelingens zeigen. Wir wollen verstärkt Informationen aus den Regionen bieten, die bundesweit interessant und relevant sind.“

Die Sendezeit der tagesthemen am Freitag wurde bereits am 3. April von bisher 15 auf 30 Minuten verlängert. Ab dem 7. September 2020 werden die Ausgaben dann auch montags bis donnerstags um jeweils fünf auf 35 Minuten verlängert und die Rubrik „tagesthemen mittendrin“ vier Mal in der Woche gesendet. Die ARD-Programmkonferenz hatte dies im April dieses Jahres beschlossen.

Die tagesthemen kommen aus der Gemeinschaftsredaktion ARD-aktuell, die beim NDR in Hamburg angesiedelt ist. In den Monaten Januar bis April 2020 wurde jede Ausgabe der tagesthemen bundesweit von durchschnittlich 2,707 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer gesehen. Das entspricht einem Marktanteil von 11,6 Prozent.

Mai 2020/LL

 

Ernährungs-Docs

Für die Sendung haben die Mediziner eine Praxis auf einem Hausboot in Hamburg-Hammerbrook eröffnet, und dort verordnen sie Patientinnen und Patienten einen Speiseplan statt Medikamenten. Die Krankheiten der Betroffenen sind überwiegend weit verbreitet, so dass sich viele Zuschauerinnen und Zuschauer damit identifizieren können.

Sender: Norddeutscher Rundfunk (NDR), Aktuell nur in der Mediathek , ansonsten dienstags 21:00 Uhr

Visite

Das Gesundheitsmagazin stellt jede Woche ein Krankheitsbild vor. Manchmal können die Zuschauer über das Internet mit Expertinnen und Experten chatten und Fragen stellen.

Sender: Norddeutscher Rundfunk (NDR),Dienstag um 20:15 Uhr

_______________________________________________________________________________________________

 

Text: NDR

Beitragsbild:123rf

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar