Termine in Wiesbaden

Vortrag zum Thema „Sorgekunst“

Am Montag, 25.11.2019 von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr referiert Pfarrerin und Autorin Beate Jung-Henkel zum Thema ‚Sorgekunst ist Lebenskunst, Sorge am Ende und inmitten des Lebens‘.

Der Hospizverein Wiesbaden Auxilium e.V. lädt alle Interessierten dazu in seine Geschäftsstelle in der Luisenstraße 26 in Wiesbaden Mitte ein. Pfarrerin Henkel ermutigt in ihrem Vortrag zu einer Sorge um sich, mit Anderen und für Andere und bezieht sich dabei explizit auf das wundervolle Buch ‚Sorgekunst‘ von Andreas Heller und Patrick Schuchter. Die Autoren sagen darin: ‚Sorge hat zwei Seiten. Sorge beschwert. Der Tod, der Voraus-Blick auf die eigene mögliche Gebrechlichkeit und das Lebensende wecken diese Sorge. Die zweite Seite der Sorge ist aktiver. Sorgen heißt: Verantwortung übernehmen, sich kümmern, bedenken, gestalten, nicht ausweichen.‘

Dies ist eine Veranstaltung aus der Reihe ‚Hospiz im Dialog‘. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Datum

Mo 25.11.2019   19:30 – 21:00 Uhr   Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Veranstaltungsort

Hospizverein Wiesbaden Auxilium e.V.
Luisenstraße 26
65185 Wiesbaden

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Wiesbaden, 11.12.2019, 17.30 bis 19.30 Uhr, Rathaus „Immer Ärger mit der Galle“

Stadtverordnetensitzungssaal des Wiesbadener Rathauses. Details zu den jeweiligen Veranstaltungen sind immer etwa einen Monat im Vorfeld im Veranstaltungskalender der Stadt zu finden.

Bei Rückfragen kann man die Kommunale Gesundheitsförderung im Gesundheitsamt unter Telefon 0611 / 31-3777 /-2074 kontaktieren.

 

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar