MDR Vorschau „Hauptsache gesund“, im September

Vorschau „Hauptsache gesund“, MDR, jeweils 21.00 Uhr:

  1. Sendung am 5. September

 

Rheuma – eine Krankheit mit vielen Gesichtern
Vom 4. bis 7. September treffen sich in Dresden Rheumatologen aus ganz Deutschland, um neue Forschungsansätze und Therapiemöglichkeiten zu besprechen. Aus diesem Anlass widmet sich „Hauptsache Gesund“ dem Thema und erklärt, warum es oft mehrere Jahre dauert, bis eine rheumatische Erkrankung sicher diagnostiziert wird. Über 100 Erkrankungen fassen Mediziner unter dem Begriff „Rheuma“ zusammen. Die vielfältigen Symptome und Krankheitsbilder machen auch die Diagnose so schwierig. Zu Gast im Studio ist Dr. Wolfram Seidel, der Präsident der Rheumaliga Sachsen.

Gesunder Wein
Der September ist der Monat der Weinlese. Ein Glas Rotwein täglich gilt als gesund für das Herz, das behaupten zumindest Weinliebhaber. Doch wieviel Gesundheit steckt tatsächlich im Wein? Wieviel Alkohol ist erlaubt? Welche Traube hat die wertvolleren Inhaltsstoffe? Und was hat es mit dem Zucker- und Histamin-Gehalt im Wein auf sich? Ernährungsmediziner Dr. Carl Meißner geht Mythen rund um den Wein auf den Grund.

Krank durch Haustiere
Unter deutschen Dächern leben mehr als 34 Millionen Haustiere. Statistisch gesehen hält also fast jeder zweite Einwohner unseres Landes ein Tier. Je enger die Beziehung zwischen Mensch und Haustier, desto höher ist das Risiko Krankheitserreger zu übertragen. „Hauptsache gesund“ klärt auf über Flöhe, den orientalischen Augenwurm, Toxoplasmose, Hautpilze und andere übertragbare Erkrankungen, die für das Tier und seinen Besitzer gefährlich werden können.

2. Sendung am 12. September

 

Pilze als Medizin
In der Traditionellen Chinesischen Medizin werden Pilze seit 5.000 Jahren gegen Krankheiten eingesetzt. Manche haben sogar den Ruf, gegen Krebs zu helfen. Mediziner an der Universität Rostock testen diese Wirkung als Begleitmaßnahme zur Chemotherapie. Wir nehmen Heilpilze unter die Lupe.

Wenn sich die körpereigene Abwehr gegen den Körper wendet
Mehr als 50.000 Menschen sterben jährlich in Deutschland an einer Blutvergiftung (medizinisch: Sepsis). Eine Ursache dafür ist, dass die Sepsis häufig erst spät erkannt wird. Anlässlich des 9. Internationalen Sepsis-Kongresses in Weimar, vom 11. bis 13. September 2019 widmet sich auch „Hauptsache gesund“ dem wichtigen Thema und stellt unter anderem einen neuen Chip vor, der Sepsis-Erreger frühzeitig erkennt und so Leben retten soll.

3. Sendung am 19. September

 

Einwecken: Die besten Tipps zum selber machen
Selbstgemachte Marmelade, Chutneys oder eingelegtes Gemüse nach Omas Rezept liegen wieder im Trend. Verarbeitet werden kann alles, was Garten oder Balkon so hergeben. Wir zeigen, was man beim Einkochen, Einlegen und Fermentieren beachten sollte. „Hauptsache gesund“-Köchin Aurélie Bastian stellt zudem tolle Rezepte für das Haltbarmachen von Gemüse und Obst vor.

Schneller fit nach Hüft-OP
Wenn ein künstliches Hüftgelenk eingesetzt wird, müssen Patienten oft wochenlange Einschränkungen hinnehmen. Mit der sogenannten „Fast-track-Chirurgie“ sollen sie deutlich schneller wieder fit werden. „Hauptsache gesund“ begleitet einen Patienten an der Uniklinik Leipzig bei einem solchen Eingriff und erklärt, warum er schon vor der OP an Krücken laufen muss. Weiterhin wird erklärt, warum zur Rehabilitation „auf der Überholspur“ (englisch: fast track) auch Speiseeis gehört und es gibt Tipps, wie die Hüfte möglichst lange schmerzfrei bleibt.

 

4. Sendung am 26. September

 

Leberkrank – Was nun?
Wie dramatisch sind erhöhte Leberwerte? Was bedeutet es, wenn nur einzelne Werte erhöht sind? Dr. Carsten Lekutat übersetzt den Laborzettel und erklärt, was die Angaben bedeuten. Außerdem geht es um die Frage, was der Leber neben Alkohol alles schaden kann.

Neue Therapien bei Prostata-Vergrößerung
Eine gutartige Vergrößerung der Prostata gilt als Volkskrankheit. Etwa 40 Prozent aller Männer über 50 Jahre sind davon betroffen. Muss die Vergrößerung behandelt werden, stehen immer bessere und individuellere Therapien zur Verfügung. „Hauptsache gesund“ berichtet unter anderem über die Verkleinerung der Prostata mittels Wasserstrahl und gibt Tipps, was ein Mann für seine Prostata tun kann. Zu Gast im Studio ist Prof. Marc-Oliver Grimm, Direktor der Klinik für Urologie an der Uniklinik Jena.

Physiotherapie – mehr als nur Krankengymnastik und Fango
Mit der Erhöhung des Durchschnittsalters der Deutschen steigt auch der Bedarf an Physiotherapie seit Jahren stetig an. Physiotherapeuten können Beweglichkeit herstellen, Schmerzen lindern oder die Muskelkraft stärken. Doch welche Therapieform ist die richtige und wie finde ich den passenden Physiotherapeuten? „Hauptsache gesund“ stellt verschiedene Behandlungsmethoden vor und erklärt, worauf man bei der Therapeutensuche achten sollte.

Text:MDR

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.