Erster stadtweiter Sauberkeitstag „Frankfurt Cleanup“ startet am 21. September 2019 – Anmelden!

Die Stadt Frankfurt am Main ruft ihre Bürger auf, sich für den ersten stadtweiten Sauberkeitstag „Frankfurt Cleanup“ anzumelden. Dieser findet am 21. September im Rahmen des World Cleanup Day 2019 statt – gemeinsam mit Städten in über 150 Ländern weltweit.

„Gefragt sind alle Frankfurterinnen und Frankfurter, denn sie kennen sich bekanntlich am besten aus in ihrer Stadt“, sagt Rosemarie Heilig, Dezernentin für Umwelt und Frauen, und Schirmherrin des Sauberkeits-Aktionstags. Dieses Jahr sei das Team von #cleanffm, der städtischen Sauberkeitskampagne, das erste Mal Partner des World Cleanup Day. „Machen Sie mit. Ob in großen oder kleinen Gruppen, ob aus den Stadtteilen oder Firmen und aus Geschäften: Suchen Sie sich Mitstreiterinnen und Mitstreiter. Lassen Sie uns gemeinsam weltweit ein Zeichen setzen gegen die Vermüllung unserer Stadt, gegen die Flut von Müll auf unserem Planeten“, unterstreicht die Dezernentin.

Holger Holland, Projektleiter des World Cleanup Day Deutschland, ergänzt: „Die Welt ist unsere Lebensader und wir brauchen sie müll- und vor allem plastikfrei! Daher sind wir sehr froh darüber, dass wir mit der Stadt Frankfurt am Main einen wichtigen Partner gefunden haben.“ Neben Berlin und München sei Frankfurt der dritte große Partner unter Deutschlands größten Städten.

Ziel des Sauberkeitstages ist es, mit der weltweiten Aktion die Menschen zu aktivieren, in ihrer direkten Nachbarschaft einen eigenen Beitrag für eine sauberere Umwelt zu schaffen. Aber auch, das eigene Bewusstsein für einen anderen Umgang mit Verpackungen und damit zusammenhängender Vermüllung zu schärfen.

Unterstützt wird die Aktion durch die FES, die allen, die mitmachen, das benötigte Equipment kostenfrei zur Verfügung stellt, etwa Mehrweghandschuhe, Müllzangen und Müllbeutel.

Sie stellt auch die Anmeldeplattform http://cleanup.fes-frankfurt.de oder http://www.ffmcleanup.de bereit, auf der sich alle Interessierten rund um „Frankfurt Cleanup“ informieren können. Wer dies lieber persönlich möchte, kann dies im FES – Servicecenter in der Innenstadt am Liebfrauenberg 52-54 tun.

Hintergrund

Der World Cleanup Day hat seine Wurzeln in Estland und findet seit 2008 jedes Jahr am 3. Samstag im September statt, in Deutschland erstmalig letztes Jahr am 15. September. 2018 sind weltweit 17.000.000 Menschen in über 150 Ländern gegen das globale Müllproblem aufgestanden und haben ein Zeichen gegen Müll und für unsere Erde gesetzt. Mehr Infos gibt es unter https://deutschlandmacht.de/about/ im Internet.

 

Text: Stadt Frankfurt/Redaktion girm

Foto: 1,2,2 rfm

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.