Wasserlehrpfad in Frankfurt lädt zum Verweilen ein

Gerade an heißen Sommertagen ist Trinkwasser besonders wichtig. Wie viel Aufwand erforderlich ist, damit es in bester Qualität aus dem Wasserhahn fließt, erfahren Besucher dank des Wasserlehrpfads in Frankfurt.

Im Wasserpark Friedberger Warte gelegen, vollzieht er den Weg des Trinkwassers nach – von der Quelle über Aufbereitung und Transport bis zur Verwendung und Wiedergewinnung. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können sich dort umfassend über das Lebensmittel Nummer eins informieren.

Die wasserführenden Exponate laden zum Ausprobieren und Verweilen ein. Sie sind durch einen rund 200 Meter langen und drei Meter breiten Holzsteg verbunden, der einem natürlichen Gewässerlauf nachempfunden ist. Insgesamt verfügt das Ausflugsziel über neun Stationen. Erklärtafeln bieten weiterführende Informationen.

Der Lehrpfad verfügt über einen öffentlichen Trinkbrunnen, an dem sich Passanten und Besucher während des Aufenthalts erfrischen können. Auf Knopfdruck sprudelt Trinkwasser aus regionaler Gewinnung aus der rund zwei Meter hohen Edelstahlsäule.

Das Unternehmen Mainova hat den Wasserspender errichtet, um vor Ort kostenfrei Wasser,  eines der am besten kontrollierten Lebensmittel anzubieten. Die Qualität des Frankfurter Trinkwassers hat aktuell ein Test der Stiftung Warentest erneut bestätigt, so das Frankfurter Presseamt.

 

Mainova_Wasserlehrpfad_Trinkbrunnen_copyright_Mainova_AG

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.